• Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

    Klarstellung

    Bei der Nachschau zum Derby-Finaltag hat sich der Berliner Trabrenn-Verein e.V. (BTV) eines externen Autors bedient. Als Ausrichter der Rennen während des Derby-Meetings gibt der BTV kein Urteil zur Leistung der Rennleitung ab und distanziert sich daher auch in diesem Punkt vom veröffentlichten Text

    Das Deutsche Traber-Derby endet mit einer Sensation

    Top-Favorit Usain Lobell verpatzt den Start – und täglich grüßt… Paul Hagoort! – Lorens Flevo nutzt die Gunst der Stunde – Micha Brouwer jüngster Triumphator aller Zeiten – Neuer Bahnrekord durch den von Rudolf Haller gesteuerten Halva von Haithabu

    Herzlichen Glückwunsch!

    Der Hauptpreis der Derby-Prämienausspielungen - ein Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB mit 120 PS im Wert von 23.500 Euro - geht an den Besitzer der Losnummer 1925 vom Samstag, dem 4. September.

    Stuten-Derby: Parademarsch von Lumumba

    Michel Rothengatter feiert seinen wichtigsten Sieg und erwärmt die Herzen des Publikums – Michael Nimczyk mit Sunset boulevard auf dem Ehrenplatz vor Heinz Wewering und Xylene Diamant – Der Goldholm sticht mit Lindstedt Boko, Ito und Lancaster Newport – Gustafson im Monté-Derby überlegen – Virginias Prime im Gottlieb-Jauß-Memorial – Eaton der beste „Newcomer“