• Slide

    • Slide
    • Slide
    • Slide

      Tippel Tom - Maskottchen

      TippelTom – geboren 31. Juli 2019 und aufgewachsen in Süd-Berlin, auf der Trabrennbahn Mariendorf. Ich bin hier groß geworden - kenne jeden Winkel der Rennbahn, meine Freunde sind sie alle: die Pferde, die Fahrer und vor allem die Besucher - denen gebe ich auch mal einen Tipp - wer das schnellste Pferd nach mir ist. Mein großer, tief-blauer Körper strotzt nur so vor Herzlichkeit. Liebe ich doch die Kleinsten unserer Besucher am meisten und genieße jede Minute mit ihnen. Dabei erfreue ich mich mit ihnen zu spielen und feuere sie bei ihren Minitraber-Rennen am lautesten an. 

      Meine strahlend weiße Mähne flattert im Wind, habe ich das Herz aller geschwind und bin verspielt wie ein Kind.. 

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      über Sand und durch die Bänder,
      von rechts nach links.

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      immer vorwärts bis ins Ziel.

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      ja - du musst laufen wie der Wind,
      damit wir die ersten im Ziele sind.

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      über Sand und durch die Bänder,
      von rechts nach links.

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      ja - du musst traben,
      der Weg den wir noch vor uns haben.

      Tippel Trappel 
      Tippel Trappel Tommi, 
      wer sein Tommi liebt
      und ihm Zucker gibt,
      dem geht es gut,
      weil sein Tommi alles für ihn tut.



      Stall Tippel Tom

      Tippel Tom - Vorbild auf vielen Ebenen

      Die Idee wurde bereits vor mehreren Jahre geboren... Blendend "vom Start" kam das zeitgleich entwickelte Mariendorfer Maskottchen Tippel Tom, das sowohl optisch wie auch als Sympathieträger längst nicht mehr wegzudenken ist. 

      Der Stall Tippel Tom - deren Vierbeiner haben es im Laufe der Zeit in die trabrennsportlichen Schlagzeilen geschafft. Allen voran Sangria Pellini, die inklusive einiger anspruchsvollen Auslands-Aufgaben derzeit 16 ihrer 39 Rennen gewonnen hat und schon über 80.000 Euro eingelaufen hat. Derzeit gehören ebenfalls die beiden auf dem Gestüt Lasbek geborenen Tantris & Trogir zum Lot. In den Startlöchern steht noch ein weiteres Pferd - Verdi Heldia.

      Zielsetzung

      Sportlicher Erfolg ist beim Stall Tippel Tom nicht ausschließlich das Hauptziel, vielmehr eher so etwas wie das unverzichtbare "Mittel zum Zweck". Der besteht nämlich vorrangig darin, Gutes zu tun und viele Institutionen zu unterstützen, die es verdient haben. Dafür stehen die Renngewinne der Traber komplett zur Verfügung, denn Kaufpreis, Trainingsgeld und sämtliche anderen anfallenden Kosten werden separat beglichen.

      Geld in den Sport

      Es geht beim Stall Tippel Tom aber nicht ausschließlich um karitative oder soziale Zwecke, es soll auch innerhalb des Sports Geld sinnvoll investiert werden. Dies könne etwa bei einem Stipendium für talentierte Nachwuchsfahrer in Form der Finanzierung eines Auslandsaufenthalts der Fall sein. Auch andere Projekt sind denkbar und werden diskutiert.


      SANGRIA PELLINI


      TROGIR


      TANTRIS


      Gutes tun ...